Das Schiff

Das SchiffErlebnisse einer Weltreise mit Matthias Politycki. Originalton-Hörstück von Bord der Europa

erschienen/erscheint bei:

Verlag Antje Kunstmann (Hörkunst Kunstmann), Erstverkaufstag 5.3.2008

Deutscher Hörbuchpreis

Nominiert für den Deutschen Hörbuchpreis 2009

Laufzeit ca. 150 Minuten mit Musik
2 CDs: ca. Euro 19,90 (D) | 20,40 (A) | SFr 36,50
ISBN 978-3-88897-493-9
Ein Hörstück von Wolfgang Stockmann.
Logbuchtexte und Erzähler: Matthias Politycki.
In Zusammenarbeit mit Hapag-Lloyd Kreuzfahrten,
Crewmitgliedern und Passagieren der Europa während der
Weltreise 2006/2007



Aufnahme: 05/11/2006 - 07/05/2007

Hörproben

Pressestimmen

„Ein hervorragendes, facettenreiches Ganzes, welches Elemente von Hörspiel und Feature vereinigt. Makellose Klangqualität trotz des Aufnahmeortes (Schiff).“

(Aus der Jury-Begründung, Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis 2009)

„kein Etikettenschwindel: Hier ist tatsächlich etwas ganz Neues entstanden – und nicht einfach nur die Buchvorlage in die akustische Mikrowelle geschoben worden.“

(Jens Sparschuh, Tagesspiegel, 19/10/08)

„eine wunderbare Klangcollage (…) aus O-Tönen, authentischen Geräuschen und Erzähltext. Alle drei Bestandteile sind liebevoll arrangiert und aufeinander abgestimmt. (…) das perfekte Urlaubshörbuch.“

(Uli Hauck, Bücherlese/SR 2 KulturRadio, 5.7.08)

„ein wunderbares Hörbuch (…). Im Wechsel mit den Interview-Einspielungen liest Politycki mit dunkel tönender Stimme, in der stets eine Spur Ironie mitschwingt, passende Passagen aus seinem Roman, erzählt aus der Perspektive des Reisenden. Das Ergebnis ist ein Kaleidoskop von Geschichten, Kuriositäten, Fakten und Seemannsgarn – Kielschweine inklusive.“

(Christoph Schröder, Spiegel Online, 13.5.08)

„Tuuuut gut“

(Stern, 15.5.08)

„bunt, schön schräg und genau so, wie man sich eine Fahrt auf einem Luxusdampfer vorstellt“

(Janine Bergendahl, Düsseldorfer Anzeiger, www.duesseldorfer-anzeiger.de, 15.4.08)

„ein höchst unterhaltsames und zugleich informatives Hörvergnügen (…): literarisch anspruchsvoll und schelmisch zugleich“

(Florian Felix Weyh, Deutschlandfunk/Büchermarkt, 20.3.08)

„Das ist mindestens so unterhaltsam wie ein ‚Traumschiff‘- Abend im ZDF, und das will etwas heißen.“

(Christoph Schröder, Frankfurter Rundschau, 15.03.08)

„In der Mischung aus Authentizität und den skurrilen Erlebnissen des Fichtl Hannes entsteht ein reizvolles Hör-Spiel, das dem Zuhörer das ‚Traumschiff‘ mal ganz anders in die Phantasie pflanzt.“

(Anklamer Zeitung/Nordkurier, 12.3.08)

„ein pralles O-Ton- und Atmosphären-Festival, kurzweilig und höchst amüsant (…), Hollywood für die Ohren, ein dionysisches Bacchanal für Voyeuristen (…) Da gibt’s richtig was auf die Ohren, hervorragend produziert und gemischt (…): Bei diesem Hörbuch muß man einfach zuschlagen.“

(Lutz Bunk, DeutschlandRadio/Radiofeuilleton, 28.3.08)

„eine atmosphärische Klangcollage“

(Susanne Neumann, NDR kultur/Klassisch unterwegs, 11.3.08)

„sehr pointiert“

(Matthias Zwarg, Freie Presse, 7.3.08)

Vorschautext

Anläßlich der Weltreise des Schriftstellers Matthias Politycki als »Schiffsschreiber« an Bord der »Europa« ist dieses Originalton-Hörstück auf dem Weg von Mexiko in die Südsee, in Australien, sowie auf der Reise von Thailand über Indien, Iran und die Arabischen Emirate nach Oman entstanden. Johann Gottlieb Fichtl, der Protagonist in Polityckis Roman, hat seinen Lottogewinn dazu verwendet, um sich auf einem Luxuskreuzfahrtschiff einzubuchen und einmal um die Welt zu reisen. Bereits nach wenigen Tagen ist er mit Haut und Haar in die bunte Gesellschaft des Luxusschiffes eingetaucht. Die Welt zieht auf den Meeren vorüber, während Fichtl in seinem 180tägigen Zuhause Matrosen, Köche, Kapitäne, Musikanten, lustige Witwen, Kellner, Barkeeper, Zimmermädchen, Immobilienjongleure, Abenteurer und Individuen jeglicher Schattierung kennenlernt.
Die fiktive Welt Fichtls, wie er sie schillernd und skurril in seinem Logbuch festgehalten hat, trifft auf die reale Welt des Schiffes, die in unzähligen Gesprächen mit Crewmitgliedern und Passagieren an Bord aufgezeichnet wurde. Authentische Geräusche und Klänge ergänzen die akustische Weltreise und bieten einzigartige Einblicke in die Innenwelt eines Kreuzfahrtschiffes.